Hafenverwaltung Kehl

Wasserseitiger Güterumschlag im 3. Quartal 2009

08. Apr 2019

Unser Umschlagsergebnis im 3. Quartal 2009 lag mit 1.048.426 Tonnen um 3,6 Prozent (+ 36.493 t) über dem Vorjahresergebnis.

Allerdings wurde im September ein Rückgang von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat registriert, was wir auf die schlechte Fahrwasserverhältnisse auf Grund von Niedrigwasser zurückführen.
Positiv war die Entwicklung im dritten Quartal bei Stahlhalberzeugnissen (+ 95. 000 t), Getreide (+ 18.000 t), Holz (+ 15.000 t), Ölsaaten (+ 14.000 t) sowie bei Sand und Kies (+ 12.000 t). Rückgängige Zahlen beim Umschlag von Schrott (- 50 000 t), Mineralölprodukten (- 40.000 t) und Stabstahl (- 30.000 t) konnten damit überkompensiert werden.

Auf Jahressicht (Januar bis September) liegt der wasserseitige Umschlag im Rheinhafen Kehl bei 2.991.389 t und somit rund 60.000 t (+ 2 %) über dem Vorjahresergebnis von 2.931.697 t.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen