Archiv

Wasserseitiger Güterumschlag im ersten Halbjahr 2009

Der wasserseitige Güterumschlag im Rheinhafen Kehl ist im ersten Halbjahr 2009 gegenüber dem gleichen Zeitraum des Rekordjahres 2008 um 21.060 Tonnen oder 1,1 Prozent auf 1.940.824 Tonnen angestiegen.

Insbesondere im zweiten Quartal 2009 wurden starke Zuwächse verzeichnet. Im ersten Quartal lag der Umschlag noch 44.000 Tonnen (- 4,8 Prozent) hinter den Zahlen des Vorjahres.

Sehr gut entwickelt hat sich im ersten Halbjahr der Umschlag von Mineralölprodukten mit einem Anstieg von 76.991 Tonnen (+ 54 %) auf 219.597 Tonnen.

Eisen- und Stahlwaren bleiben mit einem leichten Rückgang von 1,2 Prozent auf sehr hohem Niveau. Registriert wurden 1.388.152 Tonnen.

Bei den Transporten auf der Hafenbahn gab es im 1. Halbjahr 2009 gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Rückgang von 34.913 Tonnen (- 3,0 Prozent). Das Transportvolumen bleibt allerdings auch hier mit über 1,13 Mio. Tonnen auf hohem Niveau.

 

Für die Nutzung des Hafenberichts ist die kostenlose Software "Adobe® Reader®" notwendig. Haben Sie diese Software noch nicht auf Ihrem System, können Sie diese im Internet unter der nachstehend aufgeführten Adresse herunterladen.

http://get.adobe.com/de/reader/


Aktuelles

  • 21.02.2017

    Kehler Hafenbericht 2016... mehr
  • 01.08.2016

    Neuer Hafendirektor... mehr
  • 21.07.2016

    Hafendirektor... mehr
  • 11.05.2016

    Animal Garden... mehr
  • 18.02.2016

    Güterschiff im Hafen Kehl gesunken... mehr

 © Hafenverwaltung Kehl 2009